Opa will zu Hause bleiben | TV

Opa will zu Hause bleiben. Mit Anne Bode auf Pflegetour. Samstag, 08. Juni 2013 um 15:30 Uhr im SWR.

Opa will zu Hause bleiben | TV

Bild © SWR

Opa will zu Hause bleiben: Offizielle Produktbeschreibung

90 Prozent der Deutschen möchten zu Hause sterben. Aber 90 Prozent sterben in einem Heim oder einem Krankenhaus. Das will die Freiburgerin Annegret Bode mit ihrem Pflegedienst „Lebensbaum“ ändern. Sie und ihr Team haben sich darauf spezialisiert, schwerkranke Menschen daheim zu pflegen, so lange, wie es nur irgendwie geht. Zum Beispiel den 97-jährigen ehemaligen Augenarzt Franz Rilling. Soeben wegen Magenkrebs operiert, hat er jetzt Pflegestufe 1. Er engagiert „Lebensbaum“, um von den Mitarbeitern gebadet und geduscht zu werden. Er hofft, dass ihm mit Anne Bode und ihren Mitarbeitern das Heim erspart bleibt.

Seit Edeltraud Wybitul zunehmend verwirrt ist, wird sie mehrmals am Tag von Anne Bode besucht. Eva Oser kann nicht mehr allein aufstehen und gehen. Vier- bis fünfmal am Tag kommt jemand vom Team „Lebensbaum“, um sie auf den Toilettenstuhl zu setzen, ihr das Essen zu bereiten und sie zum Schlafen fertig zu machen. Kann damit das Heim für Frau Oser vermieden werden? Annegret Bode ist skeptisch, aber sie und ihr Team tun alles, damit sie so lange wie möglich zu Hause bleiben kann.

Das möchte auch Friedrich Meier seiner Frau ermöglichen, die an Kleinhirnatrophie erkrankt ist. Bei vollem Bewusstsein entgleitet Babette Meier langsam ihr Körper. Annegret Bode pflegt sie zweimal die Woche, um Friedrich Meier zu entlasten. Wie lange kann das noch gutgehen? 

„Exclusiv im Ersten“-Reporterin Sigrid Faltin und ihr Kamerateam haben Annegret Bode über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet. Die Reportage zeigt, wie ihr die Patienten ans Herz wachsen, wie sie und ihr Pflegedienst „Lebensbaum“ vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) auf Herz und Nieren geprüft werden und wie sie sich bei allem Stress ihren privaten Freiraum schafft – für ihre zwei Hunde und ihre zwei Pferde, vor allem aber für zwei Töchter, die sie alleine erzieht.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

Nachgebloggt.de Empfehlung

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Eine der ersten Dokus, die wirklich sehr gut zeigt was auch Pflegekräfte so erleben und mitleben.“

Angehörige zu Hause pflegen: Pflegehandlungen in Wort und Bild