Gabrielle Aplin – English Rain (inkl. Tracklist) | CD

English Rain ist das Debütalbum von Gabrielle Aplin.

Gabrielle Aplin - English Rain (inkl. Tracklist) | CD

Gabrielle Aplin – English Rain: Offizielle Produktbeschreibung

Das lang erwartete Debüt des britischen Shooting-Stars Gabrielle Aplin erscheint am 10. Mai 2013 über EMI/Parlophone Records. English Rain wurde von Mike Spencer (Rudimental, Alex Clare) in seinem Studio in Buckingham über die Zeitspanne von sechs Monaten aufgenommen. Gabrielle war beim Verfassen aller Songs mindestens als Co-Autorin beteiligt und spielte auch die meisten Instrumente auf dem Album selbst ein. Nach ihrer zweiten Single „Please Don’t Say You Love Me“ (Platz 6 in den britischen Charts) erscheint vor English Rain am 3. Mai noch eine dritte Auskoppelung namens „Panic Cord“.
 
Begeisterte Fans in Australien (im Vorprogramm von Ed Sheeran) und eine ausverkaufte März-Tour in Großbritannien – Gabrielle schwimmt zurzeit auf einer Erfolgswelle und hat neben einer weiteren UK-Tour im November endlich auch Konzerte in Deutschland angekündigt:

03.06.2013 Hamburg – Prinzenbar
04.06.2013 Berlin – Privatclub
05.06.2013 Köln – Luxor 

Gabrielle Aplin - English Rain (inkl. Tracklist) | CD

Die gerade mal 20 Jahre alte Sängerin aus Bath ist ein außergewöhnliches Naturtalent, schreibt und produziert seit ihrem 15. Lebensjahr eigene Songs. Diese Selbstständigkeit kommt nicht von ungefähr: Aplin wuchs in einem (O-Ton) „Hippie“-Haushalt auf, in dem Musik zum festen Bestandteil gehörte und  Joni Mitchell, Bruce Springsteen und Nick Drake die Helden ihrer Jugend waren. Mit 17 gründete sie ihre eigene Plattenfirma Never Fade Records und veröffentlichte dort 3 EPs, die allesamt in die iTunes-Charts gelangten. Ihre Videos sind bis heute über unglaubliche 29 Millionenmal auf Youtube angeklickt worden. Ihre erste Single, ein Cover des Frankie Goes To Hollywood-Klassikers „The Power Of Love“, erreichte im Dezember 2012 die Spitze der englischen Charts.  

Über ihre Art, Songs zu schreiben, sagt Gabrielle: „Das kann Minuten, Stunden oder auch Wochen dauern. Jeder von ihnen ist anders. Ich arbeite nun schon monatelang an diesem Album, es ist ein langer Prozess vom Schreiben bis zum Aufnehmen der Songs. Ich bringe mich sogar in die Covergestaltung und das Artwork ein! Es wird endlich Zeit, dass die Leute das Resultat zu hören bekommen!“

Tracklist

1.    Panic Cord
2.    Keep On Walking
3.    Please Don’t Say You Love Me
4.    How Do You Feel Today
5.    Home
6.    Salvation
7.    Ready To Question
8.    The Power Of Love
9.    Alive
10.  Human
11.  November
12.  Start Of Time

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ein meiner Meinung nach sehr starkes Debütalbum, dass Musik, und ich meine wirklich handgemachte Musik, in einem sehr schönen ruhigen Stil bietet. Die Single „Home“ aus 2011 ist auch mit dabei und das beste Stück auf der Scheibe. Dennoch bewegen sich die anderen Tracks an dem Niveau und somit ist das erste Album ein wirklich gelungenes.

Jetzt bei Amazon bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

GESAMTWERTUNG             82 von 100%

Mit Spotify die EP Home hören