Dokumentarfilm im Ersten Die Königin von Versailles | TV

Dokumentarfilm im Ersten Die Königin von Versailles. Dienstag, 4. Juni 2013 | 22:45 Uhr im Ersten.

ARD/SWR DIE KÖNIGIN VON VERSAILLES, "Die fabelhafte Welt der Reichen und Schönen", Dokumentarfilm im Ersten, Film von Lauren Greenfield, am Dienstag (04.06.13) um 22:45 Uhr im ERSTEN. Das Miliardärsehepaar David und Jackie Siegel, ehemalige Schönheitskönigin, im Schlafzimmer ihres aktuellen 26.000 Quadratmeter großen Hauses in Orlando, Florida. Zum Einrichten der neuen Immobilie sammelte und kaufte Jacky 10 Jahre lang leidenschaftlich Antiquitäten, die in einer 90.000 square foot Lagerhalle untergebracht sind.

Bild © SWR/Lauren Greenfield/INSTITUTE

Die Königin von Versailles: Offizielle Produktbeschreibung

Als Lauren Greenfield 2007 beginnt, mit dem US-amerikanischen Milliardärsehepaar David und Jackie Siegel zu drehen, boomt „Westgate Resorts“, Siegels „Time-share“-Geschäft. Die Familie liebt ihren amerikanischen Traum in einer 8000 Quadratmeter-Villa mit sieben Kindern, weißen Hunden und unzähligen dienstbaren Geistern. Sie haben keine Probleme, ihre Lust am Luxus zu demonstrieren, über ihre Herkunft zu reden – er stammt aus kleinen Verhältnissen, sie ist eine ehemalige Schönheitskönigin -, ihr Altersunterschied (30 Jahre) ist kein Tabu, Viagra auch nicht. Das Leben ist Konsum und Genuss, das Leben ist schön. Und all das braucht Raum. Mehr Raum. Eine Mischung aus Palasthotel und Versailles wächst aus dem Boden Floridas – mit 27.500 Quadratmetern Amerikas größtes Einfamilienhaus. „Nein, das wird nicht mein Zimmer, das wird die Toilette“, erklärt Jackie bei einer Rohbaubesichtigung ohne jeglichen Anflug von Koketterie. 

Dann bricht jedoch 2008 die Finanzkrise über die Familie herein. Die Immobilienblase platzt und dem Luftschloss droht die Zwangsversteigerung. Aber die Familie gibt nicht auf, insbesondere Jackies Optimismus ist unverwüstlich. Der Film entführt in die Welt der Reichen und Schönen und auch an die Grenzen des Fassbaren.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

Nachgebloggt.de Empfehlung

Klasse Dokumentation über den amerikanischen Traum, nur andersrum: Vom Millionär zum Tellerwäscher. Was Geld doch aus einem machen kann dachte ich mir sehr oft und musste feststellen, dass die gezeigten Menschen hier menschlich nicht viel drauf haben. Hier verhungern und verdursten Tiere im Terrarium, weil sich einfach jeder nur um sich selbst kümmert. Da bin ich froh nicht reich zu sein, wenn Geld so verdirbt.

Jetzt bei Amazon bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

GESAMTWERTUNG           100 von 100 Prozent