Billig. Billiger. Banane. Ein Lebensmittel wird verramscht | TV

Billig. Billiger. Banane. Ein Lebensmittel wird verramscht. Das Erste, 03.06.2013, 23.30 – 00.15 Uhr

ARD/WDR BILLIG. BILLIGER. BANANE – EIN LEBENSMITTEL WIRD VERRAMSCHT, ein Film von Sarah Zierul, am Montag (03.06.13) um 23:30 Uhr im ERSTEN. Ein Drittel des gesamten EU-Bananenimports landet in deutschen Supermärkten und Discountern.

Bild: © WDR/Längengrad Filmproduktion/Michael Kern

Billig. Billiger. Banane: Offizielle Produktbeschreibung

Über eine Million Tonnen Bananen essen die Deutschen jedes Jahr. Damit haben sie eine Spitzenposition in Europa – mit enormer Preismacht. Denn ein Drittel des gesamten EU-Bananenimports landet auf heimischen Ladentischen, in den Supermärkten und bei den Discountern. In einem gnadenlosen Preiskampf verkommt hier die gelbe Frucht zur Ramschware. Der Preis für Bananen ist seit 20 Jahren nicht gestiegen. Der Film deckt die erstaunlich große Macht deutscher Supermarktketten auf und zeigt, welch dramatische Folgen unser Billigwahn für Arbeiter und Umwelt in den Anbauregionen Lateinamerikas hat.

Trotz möglicher Alternativen greifen die Kunden vor allem zu den Billigangeboten. Entgegen aller Lippenbekenntnisse fristen Bio- und Fair-Trade-Bananen ein Nischendasein. Der über ein Jahr lang recherchierte Film zeigt in eindringlichen Bildern: Die wahre „Bananenrepublik“ liegt heutzutage nicht mehr in Lateinamerika, sondern in Deutschland.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ich hatte hier ab- und an das Gefühl als würde es sich hier mehr oder weniger um eine Werbung für Chiquita handeln, denn diese wurden zu Anfang doch eher sehr positiv erwähnt. Negative Erwähnung fanden dann alle anderen Hersteller und Importeure, die keine Prüfungen auf ihrer Plantage haben, die Kinderarbeit erlauben etc. 

Jetzt bei Amazon bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

GESAMTWERTUNG               63 von 100 Prozent