Schlaglicht – Das Fundbüro der Deutschen Bahn | TV

Schlaglicht – Das Fundbüro der Deutschen Bahn. Dienstag, 14. Mai 2013 um 22:30 Uhr im SWR.

Schlaglicht - Das Fundbüro der Deutschen Bahn

Bild © SWR/blue tandem filmproductions

Schlaglicht: Offizielle Produktbeschreibung

Zusammengenommen ist es ein kleines Vermögen wert, was die Fahrgäste der Deutschen Bahn Jahr für Jahr in ihren Zügen vergessen. Berge von Brillen, Handys und Regenschirmen türmen sich in den Bahnhofs-Fundstellen, aber auch ganze Fernseher, Violinen oder Schneeschuhe warten dort auf ihre Eigentümer. Werden die Verlustsachen hier nicht innerhalb einer Woche abgeholt, landen sie in der zentralen Fundstelle der Deutschen Bahn in Wuppertal. In diesem bundesweit einzigartigen „Warenhaus des Vergessens“ lagern weit über 100.000 Verlustgegenstände. Fünfzehn Bahnbedienstete versuchen von hier aus, die Eigentümer ausfindig zu machen und gleichen Verlustmeldungen aus dem ganzen Land mit ihrem „Sortiment“ ab. Nach siebzig Tagen aber ist Schluss: Dann wird versteigert, was übrig geblieben ist. Für Schnäppchenjäger ist es ein Paradies, wenn donnerstags der Versteigerungsraum am Wuppertaler Hauptbahnhof geöffnet wird. Manchmal geht das Fundbüro sogar auf Tournee und versteigert seine Schätze in anderen großen Bahnhöfen. Da kommen dann auch schon mal echte Raritäten unter den Hammer, wie etwa ein Überraschungskoffer voller Erotikartikel.

Mit Zattoo keine Sendung mehr verpassen

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ich habe mich schon oft gefragt wie viele Menschen am Tag was in der Bahn liegen lassen. Es sind verdammt viele, das hätte ich wirklich nicht gedacht. Natürlich müssen die „verlorenen“ Dinge irgendwo hin und da gibt es eben Versteigerungen, was sinn macht, denn so kostet die Entsorgung der Gegenstände nichts. 

Jetzt bei Amazon bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

GESAMTWERTUNG              72 von 100 Prozent