Expedition Familie | TV

Expedition Familie am Mittwoch, 16. Januar 2013 um 20:15 Uhr im SWR.

Der Vater muss ins Heim, die Töchter sind ratlos: Katia Saalfrank (li.) beschäftigt sich mit einem Thema, das viele Familien trifft.

Expedition Familie: Offizielle Produktbeschreibung

Alt sein, ohne allein zu sein – gibt es das? Die Aussicht auf ein langes Leben weckt bei vielen Menschen auch die Angst vor Einsamkeit und Hilflosigkeit im Alter. Mit wem und wie lebt man, wenn man einmal krank und pflegebedürftig ist? Antworten auf diese Frage sucht die bekannte Diplom-Pädagogin und Familienexpertin Katia Saalfrank. Sie geht im SWR Fernsehen auf „Expedition Familie“. Sie will herausfinden, ob ein Zusammenleben verschiedener Generationen gelingen kann und welche Möglichkeiten es für Senioren gibt, die keine Angehörigen haben. Funktioniert die klassische Großfamilie noch? Katia Saalfrank besucht ein Familienhotel im Kraichgau, in dem vier Generationen unter einem Dach leben und arbeiten. Sie begleitet eine Karlsruher Familie, die entscheiden muss, ob der demenzkranke Großvater weiter zuhause versorgt und gepflegt werden kann, oder ob er doch in ein Pflegeheim muss. Und sie lernt eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft kennen, in der Menschen zwischen 56 und 94 Jahren sich auf ein Experiment eingelassen haben: Alt werden ohne Familie und dennoch in Gemeinschaft.

Nachgebloggt.de Fazit

Während der Dreharbeiten bei einem Besuch eines Opas in einem Heim, bekommt dieser Opa einen Herzinfarkt und stirbt noch im Heim. Der Mann machte schon vorher einen sehr schlechten Eindruck, beim schauen entstand die Vermutung dieses ganze Kameragedönst ist für den armen Mann etwas viel gewesen. 

Jetzt bei Amazon bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

GESAMTWERTUNG                     0 von 100 Prozent