Dschungelcamp 2013: Fiona geht es schlecht

Stöhnend liegt Fiona nachts auf ihrer Liege. Sie hat sich immer wieder übergeben müssen und es dabei nicht immer auf die Toilette geschafft. „Ich kann nicht mehr, ich kriege noch nicht mal mehr die Augen zu!“ Bei Tagesanbruch schleppt sie sich Richtung Dschungeltelefon: „Ich kann nicht mehr. Alles was ich nachkippe, kommt wieder raus. Ich kippe doch hier vom Stengel. Wir essen hier doch sowieso schon nichts. Trinken kommt bei mir wieder raus. Meine Augäpfel kribbeln sogar. Ich weiß, es ist vielleicht normal, aber die anderen kotzen doch auch nicht…“ Doch weitersprechen kann sie nicht, würgend läuft sie raus, hockt sich hin und kotzt vor das Dschungeltelefon. Georgina kommt dazu: „Was ist los?“ Fiona: „Ich kotze schon die ganze Nacht.“

Tag 3 im Camp - Fiona Erdmann geht es immer noch nicht besser.

Georgina kümmert sich nicht um die würgende Fiona zu ihren Füßen: „Ich habe auch voll die blauen Flecken. Hier schau mal …“ Fiona: „Scheiß auf die blauen Flecken. Weißt du was bei mir abgeht! Ich kotze die ganze Flüssigkeit aus.“ Fiona beruhigt sich und will sich hinlegen. Arno bringt ihr Wasser: „Du siehst auch ganz grün aus im Gesicht!“ Fiona: „Ich habe jetzt was bekommen, damit das, was ich trinke auch drinnen bleibt. Das ärgert mich so dermaßen. Ich bin so ein magenempfindlicher Mensch. Die ersten Tage war nix. Ich glaube, das fing gestern an. Ich konnte bisher nicht auf Toilette gehen. Das hat sich alles so verhärtet. Das hat so gedrückt auch, das war nicht gut für meinen Magen.“ 

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de
Bilder (c) RTL