Nuhr 2012 – Der Jahresrückblick | TV

Nuhr 2012 – Der Jahresrückblick. WDR Fernsehen, 22.12.2012, 23.30 – 00.30 Uhr

ARD/WDR NUHR 2012 - DER JAHRESRÜCKBLICK, am Donnerstag (20.12.12) um 23:00 Uhr im ERSTEN. War das ein Jahr! 2012 wird allen in Erinnerung bleiben als die glorreiche Ära zwischen 2011 und 2013. Der Euro hat durchgehalten, gegen Schweden erkämpften wir ein 4:4 und der Flughafen in Berlin bleibt im Bau. Man weiß nur noch nicht, was aus ihm werden soll: Vielleicht ein Hafen? Oder eine KITA? - Dieter Nuhr während der Aufzeichnung in der Historischen Stadthalle Wuppertal.

Nuhr 2012 – Der Jahresrückblick

War das ein Jahr! 2012 wird allen in Erinnerung bleiben als die glorreiche Ära zwischen 2011 und 2013. Der Euro hat überlebt, gegen Schweden erkämpften wir ein 4:4 und der Flughafen in Berlin bleibt im Bau. Man weiß nur noch nicht, was aus ihm werden soll: Vielleicht ein Hafen? Oder eine KITA? Wir durften staunen über einen zurückgetretenen Präsidenten, der sich als Schnäppchenjäger offenbarte. Und über ein Alien, das aus dem All auf die Erde sprang. Hinterher stellte sich raus: es war ein Ösi. Weitere Enttäuschungen: Das iPhone 5 kam ohne Wasserspartaste, in Griechenland wurde den Toten die Rente gestrichen und Gottschalk wurde Bohlens bezaubernde Assistentin. Schlecht lief es auch für Herrn Armstrong. Er verlor seine sieben Tour-Titel. Immerhin: die Mondlandung durfte er behalten. Wir warten derweil auf 2013. Vielleicht geht die Welt dann endlich unter, nachdem auf den Maya-Kalender kein Verlass war. Am Mittelmeer wird man sich 2013 gar nichts mehr leisten können. Deutschland dagegen darf hoffen. Wenn wir weiter so wirtschaften, halten wir mindestens bis 2014 durch. Und werden in Brasilien Vize-Weltmeister. 

„Nuhr 2012 – Der Jahresrückblick“ ist eine Produktion der Nuhr media GmbH in Zusammenarbeit mit der Juni TV GmbH im Auftrag von WDR und rbb für Das Erste. Die Sendung wird am 12. Dezember in der Stadthalle Wuppertal aufgezeichnet. Das Erste zeigt „Nuhr 2012 – Der Jahresrückblick“ am 20. Dezember 2012 von 23.00 bis 0.00 Uhr, der RBB am 28.12.2012 von 20.15 bis 21.15 Uhr, und Phoenix am 31.12.2012 von 22.15 bis 23.15 Uhr.

Bild © WDR/Dirk Borm