Kochgipfel – Festmenü mit Sterneköchen | TV

Kochgipfel – Festmenü mit Sterneköchen. Sonntag, 16. Dezember 2012 um 20:15 Uhr im SWR.

Sternekoch Jörg Sackmann und Markus Brock.

Kochgipfel – Festmenü mit Sterneköchen

Vier Sterneköche und vier Gänge – Das Acht-Sterne-Festmenü im SWR Fernsehen, präsentiert von Markus Brock. Die Vorspeise: „Gratinierte Rosette von der Jakobsmuschel“ von Drei-Sternekoch Claus-Peter Lumpp, der Zwischengang: „Kartoffelblini mit Räucherlachs und Saiblingskaviar“ von Harald Wohlfahrt, ebenfalls drei Michelin-Sterne, der Sterne-Hauptgang, „Schwarzwälder Weihnachtsgans mit Serviettenknödel und Rotkraut“ von ARD-Buffet Koch Jörg Sackmann – alle drei kommen aus Baiersbronn. Das Dessert, „Dreielerlei vom Winterapfel“, bereitet der Stuttgarter Sternekoch Vincent Klink zu. Die Rezepte zum Mitkochen im Internet: www.swr.de/sonntagabend. Acht Michelin-Sterne leuchten über dem „Kochgipfel-Festmenü“, das pünktlich zu Weihnachten von Markus Brock im SWR Fernsehen präsentiert wird. Harald Wohlfahrt von der „Traube Tonbach“, der seit vielen Jahren beste Koch Deutschlands, zelebriert gemeinsam mit seinem Drei-Sterne-Kollegen Claus-Peter Lumpp vom „Hotel Bareiss“ und dem bewährten „jungen Wilden“ und ARD-Buffet Koch Jörg Sackmann weihnachtliche Kochkunst in Vollendung. Und damit das Sieben-Sterne-Trio aus dem Schwarzwald nicht zu heftig ins Schwitzen kommt, ist Vincent Klink als achter Stern im Bunde für entspanntes Schnippeln und Brutzeln verantwortlich. Mit seiner Vorspeise sorgt Claus-Peter Lump für einen kulinarischen Start nach Maß, danach steht er, gemeinsam mit Moderator Markus Brock, seinen Kollegen tatkräftig zur Seite. Sein Auftakt ist eine „Gratinierte Rosette von der Jakobsmuschel“, Harald Wohlfahrt bereitet „Kartoffelblini mit Räucherlachs und Saiblingskaviar“ zu, bevor Jörg Sackmann den Hauptgang folgen lässt. Ganz traditionell gibt es von ihm eine Schwarzwälder Weihnachtsgans mit Serviettenknödel und Rotkraut. Vincent Klink schließlich sorgt für den lecker-lockeren Abschluss, sein durch und durch regionales Dessert trägt den verheißungsvollen Namen „Dreierlei vom Winterapfel“. Auch beim Festmenü 2012 geht’s dann nicht nur um Tipps und Tricks der Sterneköche, sondern vor allem auch um Weine aus der Region, die an diesem Abend auf den Tisch kommen. Weine aus Württemberg, Baden, der Pfalz und von der Saar sind im Weihnachtsmenü 2012 vertreten. Für vorweihnachtliches Flair im Studio ist der Pianist Patrick Bebelaar zuständig. Mit allen vier Sterneköchen wieder einmal gemeinsam am Herd stehen – ein Herzenswunsch von Moderator Markus Brock, den er sich an diesem Abend im SWR Fernsehen wieder erfüllt. Alle Rezepte zum Mit- und Nachkochen können schon Anfang Dezember unter swr.de/sonntagabend abgerufen werden.

Bild © SWR/Peter A. Schmidt