Der Loulou | DVD

Der Loulou: In einer Vorstadtdisco lernt Nelly den charmanten Herumtreiber Louis, genannt Loulou kennen.

In ihrer Beziehung zu André (Guy Marchand), einem gut situierten Besitzer einer Werbeagentur, findet sie keine Erfüllung.

  • Darsteller: Isabelle Huppert, Gérard Depardieu, Guy Marchand
  • Regisseur(e): Maurice Pialat
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: FilmConfect Home Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2012
  • Produktionsjahr: 1979
  • Spieldauer: 100 Minuten 
GESAMTWERTUNG   91%

Der Loulou

Der Loulou

In einer Vorstadtdisco lernt Nelly (Isabelle Huppert), eine junge bürgerliche Frau, den charmanten Herumtreiber Louis, genannt Loulou (Gérard Depardieu), kennen. In ihrer Beziehung zu André (Guy Marchand), einem gut situierten Besitzer einer Werbeagentur, findet sie keine Erfüllung. Der unbeschwerte Lebenskünstler Loulou dagegen war bereits im Gefängnis und hält sich mit Gelegenheitseinbrüchen über Wasser. Nelly ist fasziniert von dem unkonventionellen Typ, der ihre Sehnsüchte nach einem weniger spießigen Leben verkörpert. Sie verlässt André und stürzt sich in das Abenteuer. Doch alles ändert sich als sie plötzlich schwanger ist und mit den sozialen Verhältnissen Loulous konfrontiert wird…

Fazit

Der Film ist von 1980 und ich als großer Gérard Depardieu-Fan bin überrascht, dass ich dieses Meisterwerk noch nicht kannte, denn der Film ist einfach spitze und zeigt das Leben von einem Paar eben in dieser Zeit. Dabei gibt es ein paar Schwierigkeiten, weil die Personen unterschiedlicher kaum sein könnten. Vor allem Gérard Depardieu spielt den Partygänger, der keine Lust auf Arbeit hat und das Leben locker sieht absolut genial. Nelly ist da anders, das genaue Gegenteil und sehr spießig. Sie sucht das Abenteuer und alles könnte so einfach sein. Bis sie schwanger wird und beide sich mehr oder weniger ernsthaft mit der Situation auseinandersetzen müssen. Ich fand es sehr spannend zu sehen was passiert, wenn diese Welten aufeinanderprallen, und denke dieser Film gehört zu der Art von Film, die man geschehen haben muss. Viel Spaß beim Gucken.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de