Descent | Blu-ray

Descent: Mayas Leben ist nahezu perfekt: Die junge Studentin ist beliebt, begehrt und steht kurz vor einem erfolgreichen Uniabschluss.

Was eben noch ein harmloser Partyflirt mit dem jungen Jared war, entwickelt sich zu einer brutalen Vergewaltigung, deren Nachwirkungen Maya psychisch in eine tiefes Loch fallen lassen.

  • Darsteller: Rosario Dawson, Vanessa Ferlito
  • Regisseur(e): Talia Lugacy
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: WVG Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. November 2012
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 100 Minuten 
GESAMTWERTUNG  88%

Descent

Descent

Mayas Leben ist nahezu perfekt: Die junge Studentin ist beliebt, begehrt und steht kurz vor einem erfolgreichen Uniabschluss. Doch eine verhängnisvolle Nacht ändert alles. Was eben noch ein harmloser Partyflirt mit dem jungen Jared war, entwickelt sich zu einer brutalen Vergewaltigung, deren Nachwirkungen Maya psychisch in eine tiefes Loch fallen lassen. Sie verliert sich in den folgenden Monaten in der dunklen Welt der Underground Clubs und lässt ihr altes Leben völlig hinter sich. Als völlig neuer Mensch begegnet sie Jared erneut. Sie arrangiert eine weitere Nacht mit ihm, diesmal nach ihren Regeln. Jared willigt ein, ahnt aber nicht, dass Maya vor allem eines im Sinn hat: Brutale Rache!

Fazit

Der Film fängt erst wie ein Liebesfilm an, ein erotischer Liebesfilm und hat mich direkt in den ersten Minuten stark überrascht. Nach einem absolut harten Begin, an dem ich mich fragte „geht’s psychisch noch schlimmer“ begann die Story von dem Film. Die menschlichen Abgründe, das zu sehen was passiert, wenn man einem Menschen etwas Schlimmes antut. Zum Ende begegnet die Protagonistin, übrigens absolut genial gespielt von Rosario Dawson, ihrem Peiniger erneut und dreht den Spieß sozusagen um. Das macht sie auf eine Art und Weise, wie es schlimmer wohl kaum gehen kann. Das war nun nicht blutig oder in Richtung eines Horrorfilmes, sondern eher psychisch absolut krank. Alleine wegen dem Ende lohnt es sich den Film zu schauen, schau unbedingt mal rein.

Trailer

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de