Guter Sex ist das Essen des Alters: Peinliche Pannen und entlarvende Versprecher | Buch

Guter Sex ist das Essen des Alters: Peinliche Pannen und entlarvende Versprecher: Manchmal macht sich unsere Zunge selbstständig, und es sprudelt ohne jede Zensur durch Verstand und Moral hervor.

… Doch sie ist bei Weitem nicht die Einzige, die zielsicher ins Fettnäpfchen tritt.

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (12. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492300340 
GESAMTWERTUNG    82%

Guter Sex ist das Essen des Alters: Peinliche Pannen und entlarvende Versprecher

Guter Sex ist das Essen des Alters: Peinliche Pannen und entlarvende Versprecher

Manchmal macht sich unsere Zunge selbstständig, und es sprudelt ohne jede Zensur durch Verstand und Moral hervor, was wir lieber verborgen hätten – wie im Fall von Christine Westermann, der wir den Titel dieses Buches verdanken. Doch sie ist bei Weitem nicht die Einzige, die zielsicher ins Fettnäpfchen tritt. Ob freiwillig oder unfreiwillig: Komisch wird es immer, wenn sich Bestsellerautor Norbert Golluch auf die Suche nach den Witzen macht, die das Leben schrieb.

Fazit

Da sind teilweise sehr lustige Versprecher zu lesen. Manchmal sind auch nicht ganz so Lustige dabei, diese erkennt man aber in den meisten Fällen daran, wenn eine lange Erklärung des Autors vorangeht. Richtig lustig wird es, wenn es zum Ende hin darum geht, was Prominente alles mal gesagt haben. Dann ist oft Paris Hilton vertreten, die, wenn man nur diese Beispiele liest, wirklich nicht sehr gut rüberkommt. Ich hab teilweise gut geschmunzelt und hab mich gut unterhalten gefühlt. Es sind aber auch sehr viele Sprüche aus Foren dabei, die fand ich oft nicht so gut, weil man da nicht wirklich nachvollziehen kann, ob wirklich jemand so einen „Schrott“ gesagt bzw. geschrieben hat. Ich hätte es gut gefunden, wenn man noch das Forum, aus dem es stammte, dazugeschrieben hätte. Aber dennoch ist es sehr unterhaltsam, schau einfach selbst mal rein.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de