Die Drei Fragezeichen – 156 – im Netz des Drachen | Hörspiel Review

Die Drei Fragezeichen 156 im Netz des Drachen ist die neuste Folge der drei Detektive aus Rocky Beach, die am 24 August erscheint.

Dragoncourt, das Anwesen des exzentrischen Spiele-Programmierers Stephen Baron, steht zum Verkauf. Der Mann ist schwer erkrankt und hat sich nach Europa zurückgezogen. Doch der mit dem Verkauf der Immobilie beauftragte Makler ist verzweifelt, denn seltsame Dinge geschehen auf Dragoncourt.

  • Audio CD (24. August 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Europa (Sony Music)
  • Gesamtspiellänge: 72:36 Minuten
GESAMTWERTUNG   82%

Die Drei Fragezeichen 156 im Netz des Drachen

Die Drei Fragezeichen – 156 – im Netz des Drachen: Die Handlung

Dragoncourt, das Anwesen des exzentrischen Spiele-Programmierers Stephen Baron, steht zum Verkauf. Der Mann ist schwer erkrankt und hat sich nach Europa zurückgezogen. Doch der mit dem Verkauf der Immobilie beauftragte Makler ist verzweifelt, denn seltsame Dinge geschehen auf Dragoncourt. Ganz klar: hier müssen die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach ermitteln. Die Recherchen führen Justus, Bob und Peter in die fantastische Welt des Online-Games „Im Land der Drachen“. Und schnell wird aus einem scheinbar harmlosen Spiel eine tödliche Gefahr: Alles deutet darauf hin, dass die virtuellen Figuren den Weg in die Wirklichkeit gefunden haben und hier ihr Unwesen treiben…

Fazit

Eine interessante Geschichte, bei der ich mir nicht immer sicher bin, ob ich sie mag oder nicht, denn stellenweise ist die Geschichte hochspannend, andererseits unrealistisch. Besonders dann, wenn die drei Detektive das Online-Spiel spielen und sich mit den Charakteren unterhalten wirkt das Hörspiel sehr weit hergeholt, dass man auch direkt mit neuem Charakter so weit vorankommt und sich Namen wie Gimli nehmen kann runden das unrealistische Hier wirklich negativ ab. Allerdings war die Geschichte ansonsten sehr spannend und hörenswert wie fast immer. Das Ende ist dann fast perfekt, wenn Justus Jonas schlau kombiniert und den Fall aufklärt, was hier minutenlang dauert. Auch ansonsten ist diese Folge sehr lang und nutzt mit 72 Minuten die CD richtig schön aus, bekommt man also anständig was für sein Geld. Viel spaß beim Hören.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de