Gefährten | DVD Review

Gefährten handelt von der tiefen Freundschaft zwischen einem außergewöhnlichen Pferd namens Joey und Albert (Jeremy Irvine), einem jungen Mann, der es zähmt und trainiert. 

Als die beiden durch den Ausbruch des Ersten Weltkriegs getrennt werden, folgt der Film der gefährlichen Reise des Pferdes auf seinem Weg durch den Krieg und zeigt, wie es die Leben zahlreicher Menschen inspiriert und verändert, denen es unterwegs begegnet

  • Darsteller: Emily Watson, Peter Mullan, Jeremy Irvine
  • Regisseur(e): Steven Spielberg
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 30. August 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 141 Minuten 
GESAMTWERTUNG 10 Gefährten | DVD Review20 Gefährten | DVD Review30 Gefährten | DVD Review40 Gefährten | DVD Review50 Gefährten | DVD Review60 Gefährten | DVD Review70 Gefährten | DVD Review80 Gefährten | DVD Review90 Gefährten | DVD Review0 Gefährten | DVD Review 88%

Gefährten 600x737 Gefährten | DVD Review

Gefährten: Die Handlung

Die bewegende Story über einen Jungen namens Albert und sein geliebtes Pferd Joey spielt in der Zeit des ersten Weltkrieges. Joey wird von Alberts Vater an die britische Kavallerie verkauft und zum Einsatz an die Front geschickt. Vor dem Hintergrund des großen Krieges beginnt Joeys außergewöhnliche Reise. Trotz der Hindernisse, die ihm bei jedem Abschnitt seiner Reise begegnen, berührt und verändert er jedes Leben, das ihm unterwegs begegnet. Und Albert, der seinen großen Freund nicht vergessen kann, läuft schließlich von zu Hause weg, um Joey auf den Schlachtfeldern von Frankreich wiederzufinden und ihn nach Hause.

Fazit

Ich bin hin- und hergerissen von diesem Film. Einerseits war er natürlich völlig übertrieben und unrealistisch, andererseits total schön, traurig, eben gefühlsvoll, wenn man sich drauf einlässt. Man muss halt bereit sein sich auf diesen Film einlassen zu können, zu akzeptieren, dass hier nicht so viel Genauigkeit und Realismus auf den Ersten Weltkrieg liegt, sondern es um ein Pferd geht, dass auf seiner Reise mehrere Gefährten hat, dann ist der Film echt der absolute Hammer. Schon zu Anfang bekommt man eine Gänsehaut und wird diese kaum wieder los während den über zwei Stunden Film, die absolut nicht wie über zwei Stunden wirken. Wie gesagt, wenn Du Dich darauf einlassen kannst, siehst Du einen der besten Spielberg Filme überhaupt, wenn nicht sogar den besten. Ich empfand lediglich das Ende als nicht passend und will gar nicht spoilern aber sagen wir es mal so, ich bin ein Fan von untypischen Hollywood-Enden, was leider hier wieder nicht der Fall war. Trotzdem kann ich Dir den Film sehr empfehlen. Ach ja, halte die Taschentücher bereit, Du wirst sie vielleicht wie ich brauchen. Viel Spaß beim Gucken.

Extras

Die Extras sind leider nicht so umfangreich. Die DVD-Version enthält ein etwa 6 minütiges Making Of. Das war es dann auch schon. Für die DVD-Version ausreichend, denn der Platz auf einer DVD ist halt begrenzt aber man hat auch auf ein Wendecover verzichtet, was wirklich schade ist und ich mich ernsthaft frage warum man bei einem solchen tollen und erfolgreichen Film den Fans nicht ein bisschen, was bietet.

Trailer

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: