Album: One Direction – Up All Night

 

Die Rezensionen hier auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

One Direction – Up All Night

  • Audio CD (3. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Music Entertainment GmbH (Sony BMG)
 
GESAMTWERTUNG    82%

 

Harry Styles, Zayn Malik, Liam Payne, Louis Tomlinson und Niall Horan begegneten sich zum ersten Mal, als sie als Solo-Sänger gegeneinander in der britischen TV-Show X Factor antraten. Nur ein paar Monate später sind die fünf Teenager die hottestete Boyband der Welt. Doch das ist erst der Anfang. Schon beim Blick auf die Produzentenliste ihres ersten Albums wird sofort klar: diese Jungs haben nur ein Ziel Weltkarriere. In der britischen Heimat begann die ehrgeizige Mission bereits mit einem ziemlichen Paukenschlag: mit der Debutsingle „What Makes You Beautiful“ gelang One Direction Mitte September prompt der erste Nummer-Eins-Hit. Für das Album „Up All Night“ reiste die Band nach Los Angeles, um dort mit einigen der besten Produzenten der Welt zu arbeiten. Die Leute waren unglaublich , schwärmt Niall, nenn mir einen großen Hit der vergangenen zehn Jahre einer der Typen, die wir getroffen haben, war daran beteiligt. Sie zu treffen war schon fantastisch. Mit ihnen zu arbeiten wird aber noch viel besser! Mittlerweile haben One Direction allein in England über eine halbe Million Platten verkauft und auch der Rest der Welt ist verrückt nach den fünf Jungs.Es ist schon beeindruckend: eine Handvoll Jungs bringen mit ihrer Musik die ganze Welt zum Durchdrehen. Erinnerungen werden wach: Wie den Beatles oder Take That vor ihnen, gelingt es One Direction derzeit eine Pop-Hysterie einer Heftigkeit zu entfachen, wie man sie nur alle paar Jahrzehnte beobachtet. Das Ziel „Weltkarriere“ scheint bereits jetzt erreicht zu sein.

NACHGEBLOGGT.de sagt: Als ich mit meinem Portal angefangen habe, hätte ich nicht gedacht, dass ich mal Musik von einer Boyband vorstellen werde. Nun ist es soweit. Aber das auch nur, weil die Musik wirklich gar nicht schlecht ist. Nicht typisch Boyband, wie ich sie noch aus den 90er Jahren kenne. Es hört sich modern an, sehr poppig und stellenweise auch rockig. Auf Billboard kann man lesen, dass das Album in den USA zu den Meistverkaufstesten in diesem Jahr zählt, was ich sogar nachvollziehen kann, weil hier wirklich jeder Track hörbar ist, alle in derselben Qualität, damit meine ich, dass wirklich kein Track dabei ist, der schlecht wäre. Hört einfach selbst mal rein, es lohnt sich. Viel Spaß dabei.

  [tube]l48NsgWrgrg[/tube]

Deine Meinung ist uns wichtig.

Magst Du die Musik von One Direction? Findest Du die Musik hört sich an wie von einer typischen Boyband oder bist Du auch unserer Meinung, dass es schon irgendwie poppiger klingt?

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de