Buch: Computer-Forensik Hacks

 

Die Rezensionen hier auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Computer-Forensik Hacks

  • Broschiert: 322 Seiten
  • Verlag: O’Reilly; Auflage: 1 (2. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868991212
  • ISBN-13: 978-3868991215
 
GESAMTWERTUNG  100%

 

Computer-Forensik Hacks ist eine Sammlung von Methoden, Tipps und Tricks — kurz: Hacks — aus allen Bereichen der Computer-Forensik. Die Autoren, die bei der Polizei Forensiker ausbilden, haben praktische Lösungen für echte Problemstellungen aus dem Computer-Forensik-Alltag in kleine, bekömmliche Portionen gepackt, die direkt angewendet werden können. Zu jeder praktischen Lösung gibt es auch das notwendige Hintergrundwissen mit auf den Weg, das benötigt wird, um sowohl das Problem wie auch den Lösungsansatz nachvollziehen zu können. Nicht nur Forensiker müssen heutzutage wissen, wie sie den Zustand eines Computersystems sichern können, damit dies bei späteren Gerichtsverhandlungen juristisch wasserdicht ist. Auch für Systemadministratoren aus der freien Wirtschaft gehört mittlerweile ein computer-forsensisches Grundwissen zum Arbeitsalltag. Und auch Rechtsanwälte benötigen immer wieder Wissen darüber, was bei einer Datensicherung beachtet werden muss. Computer-Forensik Hacks beginnt mit Hacks zur Vorbereitung und Daten­sicherung, gefolgt von Tipps und Tricks zu Dateisystemen. Der Hauptteil dreht sich um Datenwiederherstellung und das Analysieren der unterschiedlichsten digitalen Spuren, bevor Kapitel zu den Themen Hacking und Virtualisierung folgen. Die Hacks in diesem Buch benutzen grundsätzlich kostenlose Software, also Open-Source- oder Freeware Software. Bei wenigen Lösungen verweisen die Autoren aber auch auf Software, die für die Privatnutzung kostenlos, für gewerbliche oder behördliche Nutzung jedoch kostenpflichtig ist. Die beschriebenen Programme laufen durchgängig auf den Betriebssystemen Microsoft Windows oder Linux.

NACHGEBLOGGT.de sagt: Das Buch ist der absolute Hammer. Selten war ich so von einem Fachbuch begeistert wie von diesem über Forensik, was ja echt schon ein hartes Thema ist und nicht für jedermann geeignet. Ich spreche hier also vor allem Informatikinteressierte, Fachinformatiker und Menschen in der Berufsrichtung an, für die das Buch ein wirkliches Highlight werden kann. Hier werden alle gängigen Methoden beschrieben Daten zu retten, Daten wiederherzustellen, Daten auszulesen und, und, und. 100 Methoden werden hier genaustens zum Mitmachen beschrieben. Wirklich jede eignet sich herrlich zum Ausprobieren und mit sehr vielen macht man das auch, weil es einfach Spaß macht, sein neues Wissen direkt mal umzusetzen und seien wir ehrlich, wenn wir ein Fachbuch nur lesen, haben wir später doch eh alles wieder vergessen.

Was ich hier an dem Buch sehr spannend war, war die Tatsache, wie beschrieben wurde, wie man genau Daten aus dem RAM sichern kann. Da gibt es einige Kniffe, auf die ich persönlich nie gekommen wäre. Ich muss dazu sagen, dass ich angehender Fachinformatiker bin und kein Forensiker. Die Forensik ist ein Hobby, vielleicht bald mehr, denn das Thema macht riesen Spaß und wird ja auch immer aktueller.

Ihr seht mich also begeistert von dieser Sammlung, die man wirklich mal durchprobieren kann. Dann stellt man sich das Buch ins Regal und nutzt es wunderbar als Nachschlagewerk, ich kenne zwar nicht jede Lektüre über Datenforensik, würde aber behaupten wollen, dass es kaum eine bessere gibt, zumindest wüsste ich nicht, wie man das Thema noch besser, spannender und leichter verständlich wiedergeben kann. Man merkt den Autoren an, wie viel Liebe hier im Detail steckt. Übrigens solltest Du Linux können bzw. falls Du es nicht kannst dich vorher damit auseinandersetzen, denn nach meinem Gefühl ist man mit den Lösungen hier schon mehr in Richtung Linux gegangen bzw. fand ich die Lösungsansätze und Beschreibungen für Linux detaillierter und nachvollziehbarer. Ich hoffe ich kann Dich als Informatiker oder Informatikbegeisteter für dieses tolle Fachbuch begeistern und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen und Probieren.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: