DVD: Dead Survivors

 

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Dead Survivors

Regisseur: David Brückner
Darsteller: Tino Dörner, Ida Marie Unger, Witalij Kühne, Stephan König, Michael Krug
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
Studio: WVG
Erscheinungstermin: 27. April 2012
Produktionsjahr: 2010
Spieldauer: 80 Minuten
Extras: Trailer, Behind-the-Scenes
 
GESAMTWERTUNG 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded  92%


Ein schrecklicher Virus hat die Bewohner einer ganzen Stadt in blutrünstige Zombies verwandelt. Eine kleine Gruppe Überlebender rund um den Elitekämpfer Chris Burnside versucht die Epidemie in einem Versteck auszusitzen. Als ihr Unterschlupf von einer Horde von Untoten überrannt wird, müssen sie fliehen. Die Stadt ist mittlerweile menschenleer und überall lauern Gefahren. Nachdem das Benzin ausgegangen ist, schlagen sie sich weiter zu Fuß durch den Wald durch. Völlig unerwartet entdecken sie ein altes Herrenhaus, in welchem sich die Antwort auf den Virus verbirgt, sowie ein paar andere böse Überraschungen.

NACHGEBLOGGT.de sagt: Ein deutscher independent Zombie-Film. Hier war ich zunächst stutzig, denn Zombie-Filme gibt es sehr viele aber nur sehr wenig gute. Ich war stutzig, ob independent Filmer hier etwas erreichen können, was mich begeistert und ich muss sagen: Sie haben es geschafft. Gut, man muss natürlich sagen, dass die Effekte nicht vergleichbar mit Hollywood Produktionen sind, was aber auch nicht weiter schlimm ist, denn man merkt dem Film zu jedem Zeitpunkt an, dass dieser mit Liebe gedreht wurde. Auch die Effekte, die sehr trashig wirken, sind mit viel Liebe zum Detail gemacht worden. Der Film zeigt an jeder Stelle, dass hier Menschen am Werk waren, die einen Traum verwirklicht haben und nicht nur Massenkram produzieren wollten. Für mich einer der besseren Zombie-Filme. Ich kann Dir wirklich nur raten diesen Film zu kaufen, auch wenn es „nur“ ein Independent Film ist, ist es ein Film von Filmliebhabern, von Filmverrückten, und wenn man einem Film dies anmerkt, kann er nur gut sein. Viel Spaß beim Gucken.

  [tube]-lrW5BOBvgg[/tube]

Einige interessante Rezensionen, Angaben und Beiträge zu diesem Film habe ich auch auf negativ-film und hackermovies gelesen. Es lohnt sich also absolut dort einmal vorbeizuschauen.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de