Fernsehtipp: Die LottoKönige – Folge 1 – Jackpot im Ruhrpott!

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

© WDR/Thomas Kost/Eyeworks Fiction & Film, (M: D.Thol)

Sonntag, 29. April 2012 | 21:45 Uhr im WDR

Wie jede Woche nervt Rudi am Frühstückstisch heftig wegen der Lottozahlen, obwohl Claudia und „Omma“ Helga der Kopf nach wichtigeren Dingen steht, denn Theo macht heute als erster „König“ das Abitur. Bei „Triebich Security“ bekommt Rudi von seiner verhassten Chefin Meike Triebich auch noch gleich einen Anpfiff, und am Abend wird er aus seinem eigenen Wohnzimmer verbannt, weil Elfie und Claudia mit Theo feiern und der Fernseher nicht eingeschaltet werden darf. Natürlich ist Rudi auf Theo stolz, aber die Ziehung der Lottozahlen ist wichtiger. So sitzt er allein vor dem Fernseher in Elfies Wohnung und weiß nicht wohin, als ihm klar wird, dass sie den Superjackpot von 12 Millionen geknackt haben. Rudi kündigt erst mal telefonisch und weiht dann Claudia ein. Zwischen Heulen und Lachen träumen beide vom bevorstehenden Luxusleben. Doch dann steht am nächsten Tag Dr. Rüdiger Rössler, der Psychologe der Lottogesellschaft, vor der Tür und verdirbt ihnen den ganzen Spaß am Millionärssein. Schweigen, unauffällig bleiben und auf gar keinen Fall den Job kündigen warnt er. „Omma“ Helga will ihre drei Millionen sofort aufs Konto überwiesen haben, Theo erfährt nichts, und Rudi muss sich wegen der nächtlichen Kündigung etwas einfallen lassen…

© WDR/Thomas Kost

Was würdest Du machen, wenn Du 12 Millionen Euro im Lotto gewinnen würdest? Mit dieser Frage fängt diese Serie im Prinzip an. Dan zeigt sie auf sehr lustige Art und Weise, wie man sich vielleicht verhalten könnte. Ich fand das sehr witzig und vielleicht manches Mal gar nicht so weit hergeholt, wie es zunächst wirkt, denn wer weiß schon, wie wir abgehen würden, wenn wir soviel Geld bekommen würden. Ich finde die Idee zu dieser Serie wirklich super, hatte vor Jahren schon mal überlegt, dass es so etwas geben müsste, als diese Dokus über Lottomillionäre modern waren. Mir haben auch die mir noch unbekannten Schauspieler gut gefallen, bis auf die Rolle der Oma, die mir wirklich zu überzogen und unrealistisch erschien, aber Gott sei Dank hat sie bisher keine so große Rolle. Ich bin schon gespannt auf die nächsten Folgen.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: