Album: Mike Candys – Smile „Besonders die Remix-CD ist spitzenklasse“

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Die Schweiz ist aktuell das heißeste Export-Land der Stunde für Dance Music und daran ist Michael Kull a.k.a. Mike Candys, seines Zeichens einer der erfolgreichsten Schweizer DJs und Produzenten, maßgeblich beteiligt. Mit „OneNight In Ibiza feat. Evelyn & Patrick Miller“ konnte Mike Candys seinen bisher größten Erfolg feiern: es war der Sommerhit des Jahres 2011 und wurde in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Gold ausgezeichnet. Auch seine weiteren Singles „Insomnia“, „One More Time“, „Together Again“, „Around The World“ und „Children“ sorgten weltweit für volle Tanzflächen in den Clubs und Heavy Rotations im Radio.

Mike Candys zählt mittlerweile zu den gefragtesten DJs der Welt und kann sich vor Booking-Anfragen rund um den Globus kaum retten. Nun greift er mit seinem sensationellen Debut-Album Smile an. Das randvoll gepackte 2CD Digipak enthält neben all seinen Hits natürlich auch die brandneue Single „2012 (If The World Would End) feat. Evelyn & Patrick Miller“.  On Top besitzt CD2 einen exklusiven „Mike Candys Special DJ Mix 2012“ mit 60 Minuten geballter Dance-Power und exklusiven Tracks.

Ich muss gestehen, dass ich den Künstler Mike Candys bisher nicht kannte, was wohl ein Fehler war, denn er macht echt klasse Musik. Diese Platte ist richtig gut gelungen, besonders seine Remixe auf der zweiten CD sind der absolute Hammer und erinnern stellenweise ein klein wenig an den Stil von Bennie Benassi, zumindest bei dem Track „Around the World“. Da muss ich mich an dieser Stelle wirklich mal bei Kontor Records bedanken, die mir die Scheibe einfach mal auf Verdacht geschickt haben. Normalerweise rezensiere ich sehr wenig von dem, was einfach so ungefragt reinkommt, weil die Zeit einfach nicht vorhanden ist, alles zu berücksichtigen. Aber ich höre schon überall kurz rein und so finden dann doch ab und an solche Scheiben den Weg in meinen Blog, wie diese hier, weil diese einfach zu genial ist, um nicht vorgestellt zu werden. So habt Ihr außerdem mal einen kleinen Einblick bekommen. Hört Euch die Scheibe mal an, es lohnt sich sehr. Viel Spaß dabei. Mein Dank geht an Kontor Records, die mir freundlicherweise dieses Album für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

SOUND  92%
UMFANG  98% 
GESAMTWERTUNG   95% 

 [tube]53vLQWA6SW0[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de