PC-Spiel: Terraria „Nerviges oder grandioses Spiel?“

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.  

Graben, Kämpfen, Erkunden, Bauen! In dem Action-Adventure Spiel Terraria ist nichts unmöglich. Die Welt ist Deine Leinwand, die Erde Deine Farbe. Schnapp Dir Deine Ausrüstung und baue Waffen zur Bekämpfung verschiedenster Monster. Schaufle tief, um auch die letzten Bodenschätze zu beanspruchen und Ausrüstungsgegenstände, Geld und andere nützliche Dinge zu finden. Kreiere mit den von Dir gesammelten Ressourcen Deine eigene Welt. Doch Vorsicht, die Welt von Terraria hält einige Überraschungen für Dich parat… Bist Du der Aufgabe gewachsen? 

Es gibt sicherlich zwei Arten von Spielern. Die einen, die dieses Spiel lieben werden, weil es irgendwie auf eine komische Art und Weise etwas Neues ist und die andere Seite der Spieler, die dieses Spiel einfach zu „billig“ finden. Ich gehöre zu der zweiten Seite. Mir hat das Spiel leider nichts gegeben, ists am Anfang noch lustig im Stil von Minecraft mausert es sich im weiteren Spielverlauf einfach nur zu einem nervigen Spielchen. Ich musste mir zb. Immer wieder den Weg lange ergraben, weil ich irgendwo mal runtergefallen bin. Ich kenne allerdings auch Spieler, die dieses Spiel richtig gut finden, die Meinungen scheinen da also wirklich auseinanderzugehen. Wie findest Du das Spiel? Kennst Du es? Hast Du es schon gespielt? Mein Dank geht an Headup Games, die mir freundlicherweise dieses Spiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

GRAFIK  50%
SOUND  63% 
STEUERUNG  64% 
GESAMTWERTUNG   59% 

 [tube]w7uOhFTrrq0[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de