PC-Spiel: The Binding of Isaac – Unholy Edition „Ein bisschen so wie Zelda für SNES“

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.  

The Binding of Isaac ist ein Action-RPG-Shooter mit starken Rogue-like-Elementen und zufällig generierten Dungeons. Bei Isaacs Reise werden die Spieler bizarre Schätze finden, die Isaacs Form verändern und ihm übermenschliche Fähigkeiten geben. Diese ermöglichen es ihm, die Scharen an mysteriösen Kreaturen zurückzuschlagen, Geheimnisse zu lüften und sich seinen Weg in die Sicherheit zu kämpfen. 

Ein groteskes Spiel irgendwie. Ich bin mir nicht so sicher, ob ich es mag oder nicht, klingt komisch oder? Wie kann ich das erklären, was der Sinn dieses Spieles ist … Ich habe keine Ahnung. Die Dungeons sehen ein wenig so aus wie in dem SNES-Spiel Zelda, so ähnlich lässt sich das Spiel auch spielen, wenn es auch nicht so umfangreich ist, im Prinzip ballert man da die ganze Zeit wild rum. Von daher denke ich hat es mir nicht so gut gefallen, auch wenn es kurzweilig mal lustig ist. Schauts Euch mal an und probiert es mal aus, vielleicht ist es was für Euch. Viel Spaß. Mein Dank geht an Headup Games, die mir freundlicherweise dieses Spiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

GRAFIK  52%
SOUND  48% 
STEUERUNG  63% 
GESAMTWERTUNG   54% 

 [tube]e1bDZ1Aw4bo[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de