Brettspiel: Hasbro Monopoly Disney Cars 2 „Es ist ein super Spaß für ganz Junge und Junggebliebene“

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.  

Beim Klassiker Monopoly geht‘s rund: Mit Monopoly Cars 2 präsentiert Hasbro eine neue Version des beliebten Spieleklassikers für Kinder ab 5 Jahren. Ganz in der Thematik des Animationsfilms Cars 2, der in diesem Jahr nicht nur Kinder in den Kinos begeisterte, begegnen Fans von Lightning McQueen und Hook ihren Lieblingshelden auf dem Monopoly-Spielfeld wieder. Eine erste Überraschung erwartet die kleinen Rennfahrer schon, wenn sie Monopoly Cars 2 zum ersten Mal auspacken: Der neue Spielplatz für die Trickfilmfreunde sieht aus wie eine Rennstrecke. Um das runde Spielbrett ist eine Rennbahn mit Ziffernfeldern angeordnet, und Lightning Mc Queen, der Held des Blockbusters, übernimmt die Würfelfunktion höchstpersönlich. Anstelle von Würfeln kommt der rote Film-Flitzer auf die Strecke: Mit einem Finger-Schnipp saust das knapp 5 cm große Auto los. Wer sich die höchste Ziffer „erschubst“, beginnt. Damit startet der klassische Monopoly-Spielspaß: Jeder Spieler erhält einen Startbetrag von der Monopoly-Bank. Damit kaufen sich die 2 bis 4 Jung-Monopolisten „Cars-Helden“ anstelle von Straßen. Statt Häusern und Hotels gehören „Reifen“ sowie „Boxenhelfer“ zur kind- und filmgerechten Spielausstattung – und schon geht es ans spielerische Geldanhäufen.

Dieses Spiel macht nicht nur kleinen Leuten ab 5 Jahren Spaß sondern auch Erwachsenen. Zum Zusammenbau ist die Hilfe eines Erwachsenen notwendig, wie auch auf der Packung angegeben. Man muss nämlich zuerst eine Art Ring aus Plastik zusammenbauen, der später als Rennbahn für „Lightning McQueen“, der hier angeschubst werden muss, um zu „würfeln“. Die Spielkarten sowie das runde Spielbrett sind hochwertig, lediglich das Spielgeld ist etwas zu dünn geraten. Positiv ist, dass es hier nur Scheine mit einer „Eins“ drauf gibt, so können die Kinder gleichzeitig das Zählen trainieren und man muss nicht so viel rechnen.

Anders als beim großen Bruder gibt es hier statt Straßen, nur Autos aus dem Film Cars, die zusammengehörig gekauft werden können. Es sind 2 er und 3 er Gruppen, wobei „Lightning McQueen“ hier sozusagen das Beste Auto ist, und einer „Schloßallee“ entsprechen würde. Es ist natürlich für jeden Geldbeutel was dabei. Natürlich muss man auch eine Art „Miete“ zahlen, wenn man auf ein bereits verkauftes Feld kommt. Als Besitzer muss ich es markieren, statt Häuser und Hotels gibt es hier Autoreifen und Gabelstapler. Natürlich kann ich auch in der Cars Version von Monopoly auf einem Ereignisfeld oder im Gefängnis landen, ebenso gibt es das „Los“, was die eigene Kasse aufbessert.

Das Spiel ist wirklich schön und auch für Kinder einfach zu verstehen. Es dauert natürlich auch nicht so lange wie das Spiel für die Erwachsenen, sondern ca. eine halbe Stunde bis 40 Minuten, vielleicht auch etwas länger, wenn mehrere Leute mitspielen. Es ist ein super Spaß für ganz Junge und Junggebliebene. Besonders Männeraugen werden leuchten 😉

ANSPRUCH  76%
LANGZEIT MOTIVATION  78% 
GESAMTWERTUNG   77% 

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

Gastbeitrag von Patricia Förster
© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de 

Das könnte Dir auch gefallen: