1-Klick-Foto-Optimierer mit außergewöhnlichen Retro-Effekten

Ulm, 28. Februar 2012 – Mit Photomizer Pro bringt das Ulmer Softwareunternehmen S.A.D. die neue Version des legendären 1-Klick-Foto-Optimierers als Box in die Läden. Neben einer vollautomatischen Verbesserung der Bildaufnahmen glänzt Photomizer Pro auch mit beeindruckenden Effekten und Filtern. Die erstmals enthaltenen Retro-Filter lassen neue Fotos in altem Glanz erstrahlen. Mit Pseudo-HDR erzeugen Anwender verblüffende HDR-Effekte aus nur einem einzigen Ausgangsbild.

Photomizer Pro richtet sich an alle Anwender, die Ihre digitalen Schnappschüsse nicht mehr länger auf der Festplatte versauern lassen und gleichzeitig ohne großen Zeitaufwand tolle Optimierungsergebnisse erzielen wollen.

Trotz modernster Kameratechnik sind Bilder oft zu hell, zu dunkel, ein wenig unscharf oder wirken einfach matschig. Photomizer Pro verteilt die Tonwerte neu, korrigiert automatisch den Weißabgleich, bringt die richtige Schärfe in die Aufnahme und sorgt so für detailreiche und farbintensive Bilder mit nur einem einzigen Mausklick.

Wer auf den Retro-Look alter Bilder von Oma und Opa steht, wird sich über die zahlreichen Retro-Filter freuen. Der clevere Bild-Optimierer hat die Profile verschiedener alter Schwarzweiß-Filme und alter Kameramodelle integriert. Damit erhalten moderne digitale Bilder auf Knopfdruck den Charme vergangener Tage. Dank der einfachen Bedienung von Photomizer Pro sind hierbei keinerlei Vorkenntnisse nötig.

Fotos mit erweitertem Dynamikumfang, sogenannte HDR-Bilder, sehen toll aus und hinterlassen beim Betrachter einen besonderen Eindruck. Allerdings setzten solche Bilder mehrere Aufnahmen aus einer Belichtungsreihe und eine spezielle Software voraus. Mit Photomizer Pro können Anwender aus nur einem einzigen Ausgangsbild beeindruckende Pseudo-HDR-Aufnahmen zaubern.

Damit das Experimentieren mit der Bildautomatik, den Retro-Filtern oder der HDR-Simulation das Ausgangsmaterial nicht unwiderruflich verfremdet, speichert Photomizer Pro die bearbeiteten Bilder nur als Kopie. Die Originale bleiben zu 100 Prozent erhalten. Die Software unterstützt neben allen wichtigen Formaten wie TIFF, JPEG, Bitmap und verschiedenen RAW-Formaten nun auch Negative als Eingabeformat. Bei großen Bildmengen hilft die Stapelverarbeitung. Damit die vom Anwender vorgenommen Einstellungen zur Optimierung der Fotos nicht verloren gehen, lassen sie sich in einem persönlichen Profil speichern.

Key-Features:

  • Neu: Mit Hilfe von Retro-Filtern lässt sich neuen Fotos blitzschnell ein Look aus längst vergangenen Tagen verpassen
  • Neu: Unterstützung von Negativen: Neben JPG, BMP, TIFF und RAW (*.raw, *.crw, *.orf, *.3fr, *.nef, *.raf, *.mrw, *.nrw, *.dng, *.cr2, *.arw, *.x3f, *.rw2) unterstützt Photomizer Pro nun auch Negative als Eingabeformat
  • Mit Pseudo-HDR HDR-Effekte aus nur einem einzigen Ausgangsbild erzeugen
  • Vollautomatische Neuverteilung der Tonwerte
  • Vollautomatisches Nachschärfen
  • Vollautomatische Kontrastoptimierung
  • Skalierungs-Optimierer
  • Vollautomatische Batch-Konvertierung

Homepage: www.s-a-d.de

Systemvoraussetzungen:
Windows XP/Vista/7

Verfügbarkeit und Preis:
Photomizer Pro ist ab sofort für 49,99 Euro im Handel erhältlich.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: