Fernsehtipp: Wunderschön! Mit Axel Prahl in Lissabon “Mich hat Axel Prahl absolut begeistert”

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

3 Wunderschoen Lissabon e1328788216960 1024x648 Fernsehtipp: Wunderschön! Mit Axel Prahl in Lissabon Mich hat Axel Prahl absolut begeistert

© WDR/Frank Dicks

WDR Fernsehen, 26.02.2012, 20.15 – 21.45 Uhr

Axel Prahl, alias Tatort-Kommissar Thiel aus Münster, begibt sich für ein exklusivesWunderschön! –Extra in Lissabon auf Entdeckungstour und zeigt sich dabei von einer ganz anderen, persönlichen Seite. Zusammen mit seiner Freundin Maria fährt er mit der legendären Straßenbahn 28 zu den attraktivsten Plätzen der „weißen Stadt“ am Tejo. Einer seiner Lieblingsorte ist der Zuckerbäcker-Palast Palacio da Pena, der in einem der beeindruckendsten Gärten Portugals liegt. Axel Prahl begleitet außerdem eine bekannte Fado-Sängerin mit der Gitarre, bemalt selbst Azulejos, die berühmten handgefertigten Fliesen und backt seine eigenen „Pastéis de Belem“.

Axel Prahl ist nicht nur ein super Schauspieler, sondern auch ein interessanter Mensch, von dem man einiges in dieser schönen Dokumentation über Lissabon erfährt. Ich hätte zu Anfang zwei Dinge nicht gedacht. Dass Eben Axel Prahl so interessant und vielseitig ist und das Lissabon so schön ist und so interessante Ecken hat. Axel Prahl nimmt Dich also mit auf eine Reise in sein Lissabon und zeigt Dir die interessantesten Stellen. Dazu gibt’s dann immer die Geschichten der Plätze und die Geschichte der Stadt. Ich fand das Ganze recht interessant, weil ich Lissabon im Prinzip nicht kannte. Ich kannte zwar die Stadt hatte aber keine Ahnung, was es dort so alles gibt und welche spannenden Geschichten mit Lissabon verbunden sind. Axel Prahl schafft es mit seiner lockeren Art mich wirklich zu begeistern. Ich wette, das schafft er mit Dir auch. Viel Spaß beim Gucken.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: