Roller Girl | Blu-ray

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Die rebellische Bliss findet ihre Berufung und einen Ausweg aus dem langweiligen Alltag in der texanischen Kleinstadt, in der sie lebt, als sie in ein Team von Roller-Skater aufgenommen wird. Ihre Mutter, die ihre Tochter lieber bei einem Schönheitswettbewerben sehen würde, ist nicht sehr begeistert. Die Regeln des Sports und den richtigen Bodycheck muss Bliss zwar erst lernen, aber verdammt schnell ist sie bereits.

Ich war sehr gespannt auf dieses Regiedebüt von Drew Barrymore, denn so ein Schritt geht oft auch nach hinten los. Wer als SchauspielerIn gut ist, muss das ja nicht auch als Regisseur sein, oft ist es eben genau andersrum. Bei Drew aber nicht, der Film war große klasse und hat mir sehr gut gefallen. Vom Stil und von der Geschichte hat alles gepasst. Sie selbst hat eine Nebenrolle gespielt, was ich okay fand, denn die hat mit dieser Nebenrolle nicht versucht die Hauptdarstellerin zu verdrängen, wahrscheinlich hatte sie nur Lust auf Rollschuhen rumzufahren und, die ein oder andere entspannte lustige Szene zu drehen. Man merkt dem Film irgendwie an, dass die Darsteller Spaß gehabt haben müssen. Besonders gut empfand ich das Ende des Filmes, über das ich an dieser Stelle nicht so viel verraten möchte. Schau Dir den Film an, es ist eine klasse Komödie mit guter Story. Viel Spaß beim Gucken. Mein Dank geht an Universum Film, die mir freundlicherweise diese Blu-ray für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

ANSPRUCH  82%
AUFMACHUNG  83%
EXTRAS  94%
GESAMTWERTUNG   86%

 [tube]2-xIUPfUp9E[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de