Die Farben des Herbstes | Blu-ray

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Der junge John (T. Morgan) hat einen großen Traum. Er will um alles in der Welt das Geheimnis der Malerei kennenlernen. Deshalb reist er aufs Land, um sein Idol Nicolai Seroff, einen alten russischen Maler (Armin Mueller-Stahl) kennen zu lernen. Seine Familie – allen voran sein Vater (Ray Liotta) – kann das gar nicht gut finden. John möchte all die Geheimnisse der Kunst, die der Maler in sein Herz eingeschlossen hat, erfahren. Aber der alte Künstler hat nicht nur der Kunst, sondern auch dem Leben den Rücken zugewandt. Die beiden ungleichen Männer beginnen, miteinander zu arbeiten. Nach und nach entfaltet sich eine Freundschaft zwischen John und seinem alten Lehrer. Der geniale Künstler findet dank des Jungen zur Leidenschaft für die Malerei und das Leben zurück. Und John lernt auf wunderbare Weise, durch die Augen von Nicolai zu sehen. Doch als auch Nicolais schöne Nachbarin und Muse Carla (Samantha Mathis) ihr Herz für John entdeckt, steht die Freundschaft auf dem Prüfstand. 

Einer der besten Filme, die ich seit langer Zeit gesehen habe, muss man wirklich einmal sagen. Ich bin auch wirklich selten von einem Film so begeistert, obwohl man von Anfang an weiß, worauf dieser abzielt. Armin Müller-Stahl spielt hier wohl eine seiner besseren Rollen und stellt alle anderen klar in den Schatten, ein großer Schauspieler, den ich wirklich bewundere. In diesem Film geht es um ihn, der einen alten Maler spielt, der seine Liebe zur Malerei verloren hat und um einen Jungen, der seine Liebe zur Malerei gerade entdeckt. Beide nähern sich so langsam an, ganz langsam und es entsteht eine Freundschaft, von der beide nicht merken, wie intensiv diese eigentlich ist. Der Film ist von Minute 1 bis zur Letzten absolut sehenswert. Sogar Nebencharaktere, wie der „nervige“ Vater des Jungen sind Top besetzt, denn dieser wird von Ray Liotta gespielt, auch einen Schauspieler, den ich sehr schätze. Du kannst mit diesem Film nichts verkehrt machen und musst ihn dir sogar einmal anschauen, wenn Du Filmfan bist. Viel Spaß dabei. Mein Dank geht an Sunflim, die mir freundlicherweise diese Blu-ray für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

ANSPRUCH  100%
AUFMACHUNG  76% 
EXTRAS  50% 
GESAMTWERTUNG   75% 

 [tube]xgnq2ovUEC4[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de