Tischfußballweltmeisterschaften 2012

Vor Kurzem hatte ich ja Deutschlands besten Tischfußball Spieler Ruben Heinrich im Interview und Euch diesen Sport mal näher gebracht. Tischfußball ist also bei Weitem nicht mehr nur Kneipensport, sondern durchaus ernsthafter Sport. Folgende Pressemeldung hat mich da erreicht. Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere von Euch nun heiß ist, einmal zu sehen, wie dieser Sport professionell eigentlich so aussieht. Viel Spaß dabei.

Vom 05.01 – 08.01.2012 findet im französischen Nantes die Weltmeisterschaft des Tischfußballweltverbandes ITSF (International Tablesoccer Federation) statt.

Mehr als 120 freiwillige Helfer aus den 61 Mitgliedsländern der ITSF sorgen dafür, dass mehr als 10 000 Zuschauer eine perfekte Sportveranstaltung erleben können.

Auf den fünf von der ITSF zugelassen Turniertischen der Firmen Leonhart (Deutscher Tisch), Roberto Sport, Garlando, Bonzini und Fireball kämpfen die besten Tischfußballspieler/innen der Welt in Mannschafts-, Einzel- und Doppelwettbewerben um die begehrten Weltmeistertitel.

Mit über 40 Sportlern entsendet der DTFB (Deutscher Tischfußball Bund) das größte Teilnehmerkontingent an die Atlantikküste.

Neben den Deutschen Senioren, die als Titelverteidiger an den Start gehen, dürfen sich auch die Deutschen Herren um Teamkapitän Knuth Strecker und dem Deutschen Meister Chris Marks Hoffnungen auf den Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen machen.

Neben Deutschland gelten natürlich Belgien um Einzelweltmeister Frederic Collingnon und Titelverteidiger USA mit Toni Spredeman als heißeste Anwärter auf den Weltmeistertitel im prestigeträchtigen Teamwettbewerb der Herren.

Bei den Damen, Vizeweltmeister des Vorjahres, wird sich nach dem Rücktritt von Sandra Ranff und Asimenia Kiroglou zeigen, welche Chancen das neu formierte Team von Mannschaftsführerin Petra Andres gegen den Titelverteidiger Österreich, die starken Französinnen und die Konkurrenz aus Übersee, haben wird.

Als aussichtsreich gelten auch die Deutschen Junioren um Fabian Bein und Felix Droese, die im September mit dem Sieg beim Leonhart – WCS eine Kostprobe ihres Könnens gaben. Ob nach 2010 ein erneuter WM-Titel möglich ist, wird sich zeigen.

Unter Betreuer Marc Tonak feiert in diesem Jahr auch ein Deutsches Rollstuhlfahrer – Team seine Premiere beim World – Cup in Nantes.

Hochklassiger Präzisionssport beim ITSF World Cup 2012 im Complexe Sportive Mangin-Beaulieu in Nantes vom 05. bis 08.01.2012. Erleben sie die Faszination Tischfußball mit dem amtierenden Tischfußballweltmeister Frederic Collingnon und dem aus Belgien und dem Deutschen Nationalteam. 

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: