Jack Slaughter Tochter des Lichts – 15 – Bedrohung aus dem All | CD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Ein Meteorit ist in Jacksonville eingeschlagen. Die Regierung versucht etwas zu vertuschen. Als nach und nach die Kämpfer für das Gute nicht mehr sie selbst sind, wird eines klar: Die Körperfresser sind gelandet! Nur Bob, der eigentlich Robert Stark heißt und ein erfahrener Weltraum-Cop ist, kann die Gefahr aus dem Weltraum abwenden. Doch reicht ein einzelner Mann aus, um gegen eine ganze Armee von Gehirnsoldaten anzutreten?

Fazit: Ich liebe ja Science-Fiction im Allgemeinen, dazu kommt, dass ich ein riesen Hörspiel-Fan bin aber diese Reihe war für mich wirklich schwer verständlich. Mir wurde diese Folge geschickt, Folge 15, was heißt, dass ich 14 vorher verpasst habe, was bei dieser Reihe vielleicht schlecht ist, Nichtmal das kann ich wirklich sagen. Ich konnte mich eben nicht zurechtfinden war immer wieder draußen und habe mich stellenweise gefragt, was da nun eigentlich gerade passiert. Außerdem hatte ich oft einfach das Gefühl man bedient sich an verschiedenen Elementen aus einer früheren Science-Fiction Hörspielreihe aus meiner Jugend „Jan Tenner“. Ehrlich gesagt war dieses Hörspiel schlecht. Es hat mich nicht erreicht und ich hab mich am Ende wirklich gefragt, welchen Sinn das nun alles hatte und was eigentlich die genaue Story war. Sicher gibt es da viele Fans unter Euch, sollte ich mal mit Folge 1 anfangen? Vielleicht meldet sich ja noch einmal jemand der da Genaueres weiß, bin gerne bereit der Serie noch einmal eine Chance zu geben. Mein Dank geht an Glücksstern PR, die mir freundlicherweise dieses Hörspiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de