Sherlock Holmes – Folge 2 – Spuk im Pfarrhaus | CD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Welcher Zeuge könnte glaubhafter sein, als ein Reverend? Aber trifft dies auch zu, wenn der kirchliche Würdenträger überzeugt davon ist, dass in seinem Garten eine geisterhafte Nonne in der Dämmerung erscheint? Holmes und Dr. Watson machen sich auf den Weg nach Essex, um Licht in das verworrene Geschehen in der düsteren viktorianischen Pfarrei von Borley zu bringen.

Fazit: Hier muss ich leider sagen, dass mir diese Folge nicht so gut, gefallen hat. Ich hatte in Folge 1 schon einiges über die Charaktere geschrieben, was hier natürlich auch zählt, das heißt, dass die Folge daher schon gut war, aber eben die Geschichte fand ich dieses Mal langweiliger. Ich will nicht zu viel verraten, aber wenn Ihr meine Rezensionen lest, wisst Ihr, dass ich kein Fan von Geisterstorys und übernatürlichen Kram bin, was wohl der Grund ist, warum ich diese Folge eben schlechter fand. Ich hoffe, dass diese Hörspiel-Serie wieder besser wird und habe etwas bedenken, ob dies nicht ein Einbruch gewesen sein könnte? Ich werde mir wohl die nächste Folge anhören müssen, um dies für Euch herauszufinden, oder vielleicht findet sich jemand der die Reihe schon kennt und etwas dazu schreiben möchte? Mein Dank geht an Titania Media, die mir freundlicherweise dieses Hörspiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de