Sherlock Holmes – Folge 1 – Im Schatten des Rippers | CD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: London im Herbst 1888: die Stadt hält den Atem an. Im East-End werden in kurzen Abständen auf brutalste Weise Huren ermordet. Ein sehr persönliches Motiv lässt Sherlock Holmes die Ermittlungen aufnehmen. Wird er die grauenhafte Mord-Serie stoppen können?

Fazit: Ein wirklich tolles Hörspiel. Selten war ich direkt von einer ersten Folge einer Hörspielreihe so begeistert wie hier. Die Charaktere passen, die Stimmen sind super und die Athmospähre kann man wirklich spüren.  Auch die Stimmen wird man hier wiedererkennen und dennoch gewöhnt man sich schnell daran, dass diese Stimmen eben diese Charaktere sprechen. Man hat also nicht das Gefühl, jemand anderen zu sehen. Ich denke Hörspiel-Fans wissen da genau was ich meine. Diese erste Folge ist hochspannend und interessant. Natürlich ist der Ripper das Thema, wie sollte man eine Holmes-Reihe auch anders anfangen als mit dem Ripper? Meine Angst war, dass dieses Thema einfach ausgenudelt ist. Ich hab unzählige Serien und Filme gesehen, wo diese Ripper-Geschichte thematisiert wurde, aber wurde hier wirklich überrascht, denn wie schon erwähnt war das wirklich spannend inszeniert. Ich kann hier wirklich jedem empfehlen einmal rein zu hören. Mein Dank geht an Titania Medien, die mir freundlicherweise dieses Hörspiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de