Bong of the Dead | DVD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Die Erde wird durch einen Meteoriteneinschlag verwüstet, die wenigen Überlebenden müssen sich zudem gegen eine ausgebrochene Zombie-Epidemie durchschlagen! Schlechte Zeiten also für die Kiffer-Kumpels Tommy und Edwin! Doch das ständig benebelte Paar erfindet daraufhin das Super-Gras schlechthin, indem sie Zombie-Hirn als Dünger verwenden!! Um ihren grünen Vorrat zu maximieren, müssen die beiden Freunde auf Zombie-Jagd gehen! Gemeinsam mit dem Babe Leah und ihrer selbst gebastelten Zombie-Killer-Maschine geht’s in den ultimativen Kampf gegen eine durchgeknallte Armee von blutgeilen Untoten!

Fazit: Als ich den Titel gelesen habe, hatte ich schon die Befürchtung, dass mein Fazit schon feststehen könnte: „Bong of the Dead“ Nunja, ich dachte eben, dass viele gute Filme einen sch… Titel haben, und da ich so auf Zombie-Filme stehe, wollte ich diesen auch unbedingt sehen. Was soll ich sagen, mein erstes Gefühl gab mir nun im Nachhinein recht. Der Film ist eben so wie der Titel, einfach nur schlecht und kaum lustig, eigentlich gar nicht lustig außer man ist vollgekifft. Das nehme ich zumindest an, keine Ahnung wie man die Gags sonst witzig finden soll. Der Film war auch nicht mal trashig, wie erhofft, sondern überdreht unkomisch. Das einzig Gute, er war ab und an ziemlich ekelig, aber das rettet den Film auch nicht wirklich. Mein Dank geht an Musketier Media, die mir freundlicherweise diese DVD für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de