The Walking Dead 1: Gute alte Zeit | Comic

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Der deutsche Start der meistgelobten US-Independent-Serie der letzten Jahre! Als der Cop Rick Grimes aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr wie es war. Zombies bevölkern Nordamerika, vielleicht sogar die ganze Welt. Ursache: unbekannt. Das komplette wirtschaftliche und soziale Netz ist zusammengebrochen. Wer nicht zum lebenden Toten mutierte, befindet sich auf der Flucht. Die Großstädte sind völlig in der Hand der schleichenden, hungrigen Untoten. Nur auf dem Land ist es noch einigermaßen sicher. „The Walking Dead“ schildert die Odyssee Grimes durch ein völlig verändertes Amerika. Im ersten Band macht er sich auf die Suche nach Überlebenden – und findet etwas, das zu finden er nicht zu hoffen wagte. Mehr als nur Horror! „In The Walking Dead“, so Autor Robert Kirkman, „möchte ich untersuchen, wie Menschen mit extremen Situationen umgehen und wie solche Ereignisse sie verändern.“ Rick Grimes Odyssee durch ein untotes Amerika ist eine Reise zur Erkenntnis, was Leben wirklich bedeutet. Aufgrund der einfühlsamen Erzählweise und der markanten schwarz-weiß- Zeichnungen wurde diese Serie zu einem der meistgelobten US- Independent-Titel der letzten Jahre. Robert Kirkman zählt inzwischen zu einem der bekanntesten Comicautoren der USA und arbeitet u.a. für Marvel (Marvel Zombies, Ultimate X-Men). „The Walking Dead wurde 2004 für den Eisner Comic Industry Award als „Best new Series“ nominiert.

Fazit: Ich bin ja ein großer Fan von Zombie-Filmen und stehe ehrlich gesagt mehr auf die wirklich gut gemachten wie etwa Dawn of the Dead, genau wie der Autor dieser Comicbuchreihe, was ein riesen Pluspunkt ist, denn man merkt dem Comic eben diesen Stil an, den ich als wirklich wunderbar empfinde. Die Bände sind Sammelbände, die kommen in Europa an verrät der Autor in einem Interview, das in diesem Band abgedruckt ist, in den USA erscheint monatlich ein 22 Seiten Heftchen. Die Geschichte fängt super spannend an, ich will da nicht zu viel verraten aber es passiert im Prinzip so viel, es entstehen fast Zeitgleich viele Storys, bei denen man vor Spannung nicht aufhören will zu lesen, weil man eben wissen muss wie es weiter geht. Zwischendurch gibt’s mal ärger von den Zombies, dann merkt man richtig, wie man schneller liest, vor Hochspannung, und wenn die Szene vorbei ist, noch mal zurückblättert um die die Bilder genauer anzusehen. Dieser erste Teil des Buches ist also genial, ich kann es kaum beschreiben. Ich kann Dir nur empfehlen diese Comics zu lesen, es wird dich begeistern. Mein Dank geht an Cross-Cult, die mir freundlicherweise dieses Comicbuch für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

  • Amazon: The Walking Dead

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: