Deadly Crossing – Tödliche Grenzen | DVD Review

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Regisseur Keoni Waxman (“A Dangerous Game”) lässt Action-Legende Steven Seagal (“Machete”) im explosiven und nervenaufreibenden DEADLY CROSSING alle Register seines Könnens ziehen. Gewohnt kompromisslos jagt Steven Seagal (Elijah Kane) mit seinem Elite-Undercoverteam skrupellose Drogendealer, um jede kriminelle Energie im Keim zu ersticken. Dass es da zwangsläufig zu jeder Menge Streetfights, Shootouts und knallharten Martial-Arts-Einlagen kommt, versteht sich von selbst!

Fazit: Bei diesem „Film“ handelt es sich um die ersten Zwei Folgen einer Serie mit Steven Seagal, was man der DVD auch direkt anmerkt. Die Szenen sind nicht so hart wie man es von Seagal kennt und auch die Aufnahmen an sich wirken eben sehr Serienlastig, was mir keinen Spaß gemacht hat. Im Prinzip kann man sagen, dass man hier eine nette Serie sehen, kann aber eben auch nur das, wer sich einen großen Seagal-Film ersehnt hat, wird hier enttäuscht werden, denn das ist sehr weit weg von dem, was Seagal sonst so gemacht hat. Wenigstens gibts ein Wendecover, was auch schon das einzige Extra ist. Also auch da wurde gegeizt. Wenn Du Seagal-Fan bist musst du das natürlich sehen. Mein Dank geht an Splendid Film, die mir freundlicherweise diese DVD für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

  • Mehr Infos zu: Deadly Crossing

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de