Dark Relic – Sir Gregory, der Kreuzritter | DVD Review

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Nach langen Kämpfen als Kreuzritter will Sir Gregory (James Frain, „True Blood“) endlich mit seinen Mannen in die Heimat zurückkehren. Als Geschenk will er auf der Heimreise dem Papst eine kostbare Reliquie überreichen: Ein Stück Holz des Kreuzes, an dem Jesus Christus gestorben ist. Doch schon bald merkt Sir Gregory, dass er sich damit keinen Gefallen getan hat, denn die Reliquie birgt ein dunkles Geheimnis. Sie ist mit einem Fluch belegt, der einen finsteren, blutrünstigen Dämon entfesselt. Um ihn bezwingen zu können, muss er sich schließlich sogar mit seinen eigentlichen Gegnern im Kampf verbünden…

Fazit: Ich möchte zunächst auf die Gestaltung eingehen. Was natürlich superklasse ist, ist das Wendecover für Menschen wie mich, die sich DVDs und Blu-rays gerne ins Regal stellen oder die FSK-Logos nicht mögen. Inhaltlich, also Extras hat diese Blu-ray äußerst wenig zu bieten. Lediglich Trailer und eine Bildergalerie sind enthalten, das ist einfach zu wenig und wirkt wie „mal schnell hingeklatscht“.

Der Film ansich ist mittelmäßig. Er erinnert zwischendurch stark an den Film 300, die Kampf-Sequenzen sind da ganz ähnlich aber lange nicht optisch so gut in Szene gesetzt. Dennoch ist der Film okay, man kann ihn gucken, wenn man nicht zu viel erwartet.

Interessant und schön anzusehen fand ich den Kampf am Ende dann wiederum, die Computeranimation vom Dämonen war gelungen, hat mir gefallen. Wer also trashige Action mag, wird an dem Film gefallen finden, für Special Effects Junkies allerdings ist dieser Film nichts. Aber schaut selbst. Mein Dank geht an KSM, die mir freundlicherweise diese Blu-ray für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

  • Mehr Infos zu: Dark Relic

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de