After Life | DVD Review

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Nach einem schrecklichen Autounfall erweckt Anna in einem kühlen, eiskalten und sterilen Bestattungsunternehmen. Der Bestatter Eliot bereitet ihren Körper schon für die Beerdigung vor. Verwirrt, verängstigt und sich immer noch am Leben fühlend, glaubt Anna nicht daran Tod zu sein. Doch Elliot überzeugt Anna davon, dass sie sich bereits im Jenseits befindet und er die Gabe hat, die Toten auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Gefangen in dem Bestattungsunternehmen ist Anna gezwungen ihren tiefsten Ängsten ins Auge zu blicken und ihren eigenen Tod zu akzeptieren.

Fazit: Ein super Film. Aber ist das ein Wunder? Liam Neeson und Chrstina Ricci in den Hauptrollen, da kann nur ein toller Film herauskommen. Hier wurde auch genau meine größte Vorliebe getroffen. Ich mag Filme, die auf kleinem Raum spielen und von der schauspielerischen Leistung leben, wie dieser Film, denn der spielt zum größten Teil in der Leichenhalle, und lebt wie kaum ein anderer von diesen großen Schauspielern. Ohne Dir zu viel von der Story zu verraten, kann ich sagen, dass Du sobald Du denkst, den Film verstanden zu haben sich dieser noch einmal wendet. Du musst den also unbedingt sehen. Das Bonusmaterial auf der DVD ist dagegen nicht so ausführlich wie gehofft. Es besteht aus Audiokommentaren, einem kurzen Making of und Trailer, also eher das Standard Programm, schade, hätte mir da ein Interview mit den Darstellern gewünscht. Dafür sieht die DVD in jedem Schrank dank Wendecover toll aus, ist doch auch, was, meine Empfehlung also unbedingt angucken. Viel Spaß dabei. Mein Dank geht an Koch Media, die mir freundlicherweise diesen Film für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

  • mehr Infos zu: After Life

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de