Gewinnspiel: Roland M. Horn – Reinkarnation

Ich verlose 1x das Buch„Reinkarnation” von Roland M. Horn

Einfach Fan der Facebook-Seite von nachgebloggt.de oder Follower bei twitter werden und ihr nehmt automatisch an der Verlosung teil. Für jeden Nachweis, wo ihr das Gewinnspiel verteilt habt bekommt Ihr ein Extra-Los. Dies kann z.B. das Teilen bei Facebook sein, das twittern des Gewinnspieles und und und…

Das Gewinnspiel ist beendet, gewonnen hat: Petra Henneberg

Produktinfo: Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit vermutlich schon, seit sie existiert. Bereits der Neandertaler kannte Begräbnisstätten, und in der Zeit des modernen Menschen haben sich mancherlei Kulte und Religionen gebildet, die sich speziell mit dieser Frage auseinandersetzen. Was ist eigentlich der Tod? Erlischt mit ihm das Bewusstsein des Menschen, das möglicherweise seinen Sitz im sterblichen Gehirn hat und mit ihm zugrunde geht? Oder ist das Gehirn nur „Verwalter“ eines Bewusstseins, das nach seinem Tod zugrunde geht, während das Bewusstsein weiterlebt? Lange Zeit galt dieses Thema als ein naturwissenschaftliches Tabu, das nur in den Bereich der Religion gehört. Man kann glauben, dass eine unsterbliche Seele den Tod überdauert, man kann daran glauben, dass die Seele nach dem Ableben auf der Erde in einen „besseren Ort“ gelangt, oder dass die „Bösen“ oder wahlweise die „Gottlosen“ von einem strafenden Gott in einen Ort des ewigen Schreckens geschickt wird, oder dass der Mensch beispielsweise nach dem Tod „schläft“, um am Tag des jüngsten Gerichts wieder aufzuerstehen. 

 

Die Naturwissenschaft geht das nichts an. Sie überlässt die Frage gerne der Religion, denn sie selbst kann nicht „messen“, ob es ein Weiterleben nach dem Tod gibt. Umso erstaunlicher ist es, dass wir in den letzten Jahren immer öfter auch von naturwissenschaftlicher Seite Informationen zu diesem Thema erhalten.  Roland M. Horn veröffentlicht in diesem Buch bisher noch kaum bekannte Berichte, legt stichhaltige Indizien von Reinkarnierten vor und zeigt logisch unwiderlegbare Zusammenhänge auf.

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

von Daniel Pietrzik | nachgebloggt | cc-by-nc