Interview: Andrea Göpel „SOS Garten in SAT.1 einschalten. Es lohnt sich. Versprochen!“

Andrea Göpel ist eine deutsche Fernsehmoderatorin.

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen dieses Interviews. Rede und Antwort stand mir Andreas Leicht.

 

© LOM- Hugo Winkels

© LOM- Hugo Winkels

Andrea, bei Wikipedia heißt es beispielsweise: Sie sind Gartenexpertin, was ja keine wirkliche Berufsbezeichnung ist, woher kommen eigentlich Ihre Erfahrungen mit dem Garten?

Ich bin ja seit 2004 in den Gärten der Republik im Einsatz und da kann man natürlich einiges an Erfahrungen sammeln. Außerdem habe ich ja eine journalistische Ausbildung und in meinem Job muss man sich einfach in jedes Thema einarbeiten können.

 

Muss man als Moderatorin einer Show unbedingt auch den Inhalt dessen als Vorliebe haben oder ist es beispielweise vorstellbar eine Gartenshow zu moderieren wenn man einfach keinen grünen Daumen hat?

Ob man eine Vorliebe dafür haben muss, weiß ich nicht. Man sollte allerdings schon Interesse für die Inhalte der Sendung mitbringen und sich damit auch identifizieren können. Zu mir kann ich sagen, mein Daumen ist im Laufe der Jahre immer grüner geworden.

 

Seit nunmehr über 6 Jahren moderierten Sie die Sendung „Mein Garten“ gibt es eigentlich Situationen an die Sie sich spontan am besten erinnern können?

Ja, klar. Man erinnert sich ja am liebsten an besonders lustige oder skurrile Momente. Aber ich erinnere mich auch immer wieder gerne an die emotionalen Momente, die ich erlebt habe. Wenn Familien von ihrem neuen Garten, so überwältigt sind, dass die Tränen gar nicht mehr aufhören zu fließen, oder wenn es Familien mit einem wirklich harten Schicksal waren. Das beschäftigt mich auch lange Zeit nach Ende der Dreharbeiten noch.

 

Haben Sie eigentlich privat auch einen Garten?

Nein, habe ich lustiger weise nicht. Ich habe aber einen Balkon, den wir immer sehr schön bepflanzen. Dort stehen auch unsere Zitronenbäumchen und meine vielen vielen Kräutertöpfe, die gehegt und gepflegt werden.

 

Wie sieht denn die berufliche Zukunft bei SAT.1 aus? Wird es dort auch wieder eine „Garten-Sendung“ oder was komplett neues?

Ja, es wird wieder eine Gartensendung geben, was mich unheimlich freut, denn ich denke das Thema Garten gehört einfach ins deutsche Fernsehen. Natürlich wird es deutliche Unterschiede zu „Mein Garten“ geben und wir werden, um im Thema zu bleiben, noch ‘ne Schippe drauflegen. 

 

© LOM- Hugo Winkels

© LOM- Hugo Winkels

Was ist für die nahe Zukunft und darüber hinaus noch geplant, darf man da schon etwas verraten?

Jetzt konzentriere ich mich erst mal voll und ganz auf die neue Gartensendung, aber es gibt darüber hinaus noch weitere spannende Projekte, über die ich allerdings noch nichts verrate.

 

Gibt es etwas, dass Sie gerne an dieser Stelle dem Leser mitteilen würden?

Ja, dass sie sich am 7.8.2011 um 18.00 Uhr nichts vornehmen sollen, sondern bitte SOS Garten in SAT.1 einschalten. Es lohnt sich. Versprochen!

 

Mit wem würden Sie nicht in der Sauna sitzen wollen?

Mit Deutschlands Fernsehtischler No.1, Michael Penners, mit dem schwitze ich ja schon täglich bei der Gartenarbeit!

 

 

nachgebloggt bedankt sich ganz herzlich für dieses Interview. Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder sich die Zeit nimmt für ein Interview, für seine Fans, für interessierte Menschen. Wenn Dir dieses Interview gefällt, sage es gerne weiter und wenn Du noch Fragen hast, darfst Du diese gerne hier stellen.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: