Interview: J.B.O. „Illegal runterzuladen macht impotent“

J.B.O. sind eine Fun-Metal-Band aus Erlangen.

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen dieses Interviews. Meine Fragen beantwortete Vito C.

 

 

Als Spaßprojekt gegründet, das ist nun über 20 Jahre her, Was macht für euch den Spaß aus?

Wichtig ist, dass man das, was man tut, gerne tut. Dass man also Spaß hat dabei. Und ich denke, das ist bei uns Vieren der Fall!

 

Wie war das damals dann nach dem Erlanger Newcomer Festival, die Band weiter bestehen zu lassen?

Naja, wir selber haben da erst mal gar nicht so viel gemacht. Es kamen nur immer wieder Leute auf uns zu, die wollten, dass wir da und dort wieder spielen. Wir konnten uns kaum dagegen wehren.

 

Wie lange dauert es eigentlich zu einem bestehenden Song einen neuen Text zu schreiben?

Das ist völlig verschieden. Ich würde mal sagen zwischen einer halben Stunde und 2-3 Tagen.

 

Und wonach entscheidet Ihr welches Lied ihr umschreibt und neu interpretiert?

Es muss eine überzeugende Idee dazu vorhanden sein. Ohne die braucht man gar nicht anfangen.

 

Würdet Ihr euch selbst als Coverband bezeichnen oder trifft das nicht zu?

Uns einfach nur als Coverband zu bezeichnen, wäre ziemlich irreführend. Ob es „noch“ zutrifft, kannst Du Dir selber beantworten ;-p

 

Kriselt es eigentlich wie in einer 20 jährigen Ehe auch mal bei euch oder ist immer alles Friede, Freude, Sonnenschein?

Och, klar schreien wir uns auch mal an. Aber nach 20 Jahren hat man eben gelernt, mit schwierigen Situationen umzugehen. Sonst hätten wir’s bis hierher wohl kaum geschafft.

 

Heute ist ein guter Tag zum sterben„, Warum?

Keine Ahnung, warum Du Dich so fühlst. Vielleicht solltest Du Dir professionelle Hilfe suchen? 😉

 

Im August kommt euer neues Album, was wird die Fans da erwarten?

Im wahrsten Sinne des Wortes ein „Killeralbum“!

 

Was ist für die nahe Zukunft noch geplant?

Klar, wir werden weiterhin Konzerte geben und wahrscheinlich werden wir auch irgendwann wieder eine CD aufnehmen *wow*

Zu unserem 25sten werden wir uns in vier Lichtblitze verwandeln, um dann die ganze Welt von ihrem Leid zu erlösen.

 

Ein Wort an die Leser?

Lieber Leser, wir von J.B.O. freuen uns bereits, Dich bald auf einem unserer Konzerte begrüßen zu dürfen.

 

Außerdem raten wir Dir, unser nächstes Album, das am 19.8. erscheint, zu kaufen und nicht illegal runterzuladen, denn das macht impotent – auch die Frauen! Also, seid vorsichtig!

 

Mit wem würdest Du nicht in der Sauna sitzen wollen?

Also, ich würde ungern, hm… mit… einer Gitarre in der Sauna sitzen – denn erstens wird die zu heiß und außerdem geht sie kaputt.

 

nachgebloggt bedankt sich ganz herzlich für dieses Interview. Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder sich die Zeit nimmt für ein Interview, für seine Fans, für interessierte Menschen. Wenn Dir dieses Interview gefällt, sage es gerne weiter und wenn Du noch Fragen hast, darfst Du diese gerne hier stellen.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

weiterführende Links:

Das könnte Dir auch gefallen: